Dienstag, 18. März 2014

Neue Morrowind-Mod: Real Reflective Weapons - Iron

Lange hat's gedauert, doch nun habe ich endlich meine neue Mod fertiggestellt und kann sie veröffentlichen! Es handelt sich wieder um einen pluginlosen Grafikreplacer, diesmal für die Modelle und Texturen einiger Waffen, genauer gesagt die der Eisenwaffen. Eisenwaffen sind so ziemlich die schlechtesten Waffen im Spiel und entsprechend sehen sie auch ziemlich grob und abgenutzt aus, mit verrosteten und verbeulten Klingen und wurmzerfressenen Holzstielen. Die sehr kleinen Originaltexturen können diese Eigenschaften allerdings höchstens andeuten, zu den mittlerweile zahlreichen hochauflösenden Texturreplacern für Landschaft, Rüstungen und so ziemlich allem anderen passen diese selbstverständlich nicht mehr. Die wohl am weitesten verbreiteten neuen Texturen für die Standardwaffen im Spiel stammen von Darknut, und diese stellen auf jeden Fall eine Verbesserung gegenüber den Originaltexturen dar. Allerdings sind diese hauptsächlich hochgerechnete und geschärfte Versionen der Originale, mit dem Ergebnis, dass erstens keine zusätzlichen Details enthalten sind und zweitens viele Waffen aussehen, als seien sie aus Stein gemeißelt. Zudem werden immer noch die selben groben 3D-Modelle verwendet. Für die Eisenwaffen gibt es dafür jedoch mittlerweile Abhilfe: Psymoniser hat bereits vor längerer Zeit neue, detailliertere Modelle für die Eisenwaffen erstellt, die eine enorme Verbesserungen gegenüber der Original-Meshes sind. Diese funktionieren besonders gut in Verbindung mit Darknuts Texturen.
Alle von mir retexturierten Standardwaffen auf einen Blick
Nachdem ich im letzten Jahr sehr viel Zeit damit verbracht habe, Grafikmods für Morrowind auszuprobieren und auch selbst zu erstellen, kam mir irgendwann der Gedanke, mich selbst einmal an neuen Waffentexturen zu versuchen. Dabei fing ich mit den Schwertern der Eisen-Kategorie an, da ich die verbesserten Meshes von Psymoniser zur Verfügung hatte und da sie jeweils nur zwei Texturen verwendeten: eine für die Klinge und eine für den Griff. Dabei teilten sich Langschwert, Breitschwert, Kurzschwert und Claymore jeweils die selben Texturen, so dass es ein schnelles kleines Projekt zu werden schien. Dazu probierte ich an diesen Waffen Reflection Maps aus, um ihnen einen metallischen Glanz zu verleihen. Am Ende erstellte ich neue Texturen aus Fotos, die zwar streng genommen mehr nach Bronze aussahen als nach Eisen, mir aber dennoch gut gefielen. Diese Texturen waren der Grundstein für diese Mod und sind nun sogar immer noch darin enthalten. Nach und nach begann ich, mir die nächsten Waffen vorzunehmen, zunächst den Dolch, die Keule und den Säbel, bis ich mich entschied, die komplette Eisengattung mit neuen Texturen zu versehen. Gleichzeitig begann ich, die Modelle ebenfalls anzupassen. Psymoniser hat bei seinen neuen Meshes zwar sehr gute Arbeit geleistet, jedoch erforderten meine neuen Texturen einige Anpassungen der UV-Maps, also des Texturlayouts. Außerdem fügte ich weitere Details hinzu, wie 3D-Nagelköpfe (z.b. bei der Hellebarde oder der Keule) und versuchte, überflüssige Polygone zu entfernen, vor allem beim Kriegshammer. So wurde das Projekt mit der Zeit immer umfangreicher, allerdings lernte ich auch eine Menge über das Texturieren und Modellieren für Morrowind. Zum Bearbeiten der Modelle kam abermals Sketchup zum Einsatz, allerdings nutzte ich diesmal auch verstärkt Blender, und nicht nur als Zwischenschritt zum Importieren und Exportieren in die richtigen Dateiformate, sondern direkt zum Bearbeiten der Modelle und UV-Maps.
Äxte, Säbel und Wurfmesser
Besondere Herausforderungen waren schließlich noch die Texturen für die Äxte, den Streitkolben und die Spitzhacke. Konnte ich bei den Schwertern und einigen der anderen Waffen noch auf bearbeitete Fotos und einfache nahtlose Texturen zurückgreifen, machte die spezielle Form dieser Waffen es erforderlich, die Texturen komplett neu von Hand zu malen. Das hat wohl am Ende auch am meisten Zeit in Anspruch genommen, dafür kann ich nun aber eine komplette Retexturierung aller im Spiel enthaltenen Eisenwaffen zur Verfügung stellen. Zudem habe ich ebenfalls die von Psymoniser erstellten Modelle für einzigartige Artefakte bearbeitet, um sie mit meinen Texturen kompatibel zu machen. Der Patch für Psymons Iron Mesh Improvements - Uniques ist im Download enthalten und kann einfach mitinstalliert werden. Dafür ist allerdings die Originalmod von Psymoniser erforderlich, die es zwar nicht auf deutsch gibt, jedoch mit der deutschen Version verwendet werden kann. Dadurch werden die Namen der veränderten Waffen allerdings auf englisch umgestellt. Mit dem Fix-Wie-Nix-Übersetzer kann allerdings auch das behoben werden.
Schwerter, Dolch, Pfeil und Armbrustbolzen
Zusätzlich habe ich einige der Waffen mit Bump Maps beziehungsweise Normal Maps versehen. Dank des Morrowind Code Patches ist es mittlerweile möglich, diese einigermaßen richtig in Morrowind anzeigen zu lassen, auch wenn die Engine diese erst später populär gewordene Technik eigentlich nicht unterstützt. Daher ist es unbedingt erforderlich, die entsprechende Option in Morrowind Code Patch zu aktivieren, um diese Mod zu verwenden! In diesem Zusammenhang geht ganz besonderer Dank an Melchior Dahrk aus den offiziellen Elder Scrolls-Foren, der mir in einem Forumsbeitrag den entscheidenen Hinweis gab, wie die Darstellung der Normal Maps im Spiel deutlich verbessert werden kann. Fügt man diese nämlich mit NifSkope hinzu, werden sie standardmäßig sehr stark verpixelt dargestellt. Mit der entsprechenden Einstellung (siehe Post) kann dieses Problem jedoch behoben werden. Der Hinweis kam gerade rechtzeitig vor Veröffentlichung dieser Mod, so dass ich mich entschied, die Normal Maps nochmal zu überarbeiten und noch ein paar mehr zu erstellen.
(von oben nach unten) Hellebarde, Spitzhacke, Streitkolben,
Keule, Speer, Kriegshammer
Ich hoffe sehr, dass es mir mit diesen Texturen gelungen ist, einen Replacer zu erstellen, der sich einerseits harmonisch in ein stark gemoddetes Spiel einfügt und andererseits das Original-Feeling weitgehend beibehält. Über Meinungen und Anregungen würde ich mich sehr freuen! Es ist gut möglich, dass ich mir die eine oder andere Textur in Zukunft noch einmal vornehmen und sie verbessern werde! Spätestens, wenn OpenMW verfügbar ist, werde ich garantiert nochmal eine angepasste Version veröffentlichen, um die verbesserten Grafikfunktionen zu nutzen.
Die kompatiblen Unique Meshes (von oben nach unten): Kriegshammer-
Alternative, Temreki, Seesplitter, Licht des Tages (Eisenvariante)
Als Bonus habe ich dieser Mod noch zwei Waffen hinzugefügt, die zwar nicht zur Eisengattung gehören, die ich jedoch der Community nicht vorenthalten möchte: Zum Einen handelt es sich um ein verbessertes Mesh für die Stachelkeule, komplett mit passenden Texturen. Dabei habe ich vor allem die Stacheln überarbeitet und das eigentliche Mesh geglättet. Das zweite Highlight ist mein komplett neu erstelltes Mesh für den Stahlstreitkolben inklusive Texturen. Diesen hatte ich vor einiger Zeit als Übung erstellt, um ein paar Modellierungs- und Texturierungstechniken auszuprobieren. Es ist gut möglich, dass ich mir in nächster Zeit noch weitere Stahlwaffen vornehme und neue Meshes und Texturen für sie mache. Sollte ich es eines Tages schaffen, alle davon zu überarbeiten, würde dies eine Nachfolgemod zu dieser hier werden. Allerdings kann das noch eine Weile dauern. Es kann auch sein, dass ich zunächst den Weg von Psymoniser gehen werde und lediglich neue Meshes erstelle, die jedoch die Originaltexturen verwenden. Im Fall des Streitkolbens habe ich mein Mesh auch schon testweise an die Originaltexturen (beziehungsweise die von Darknut verbesserten) angepasst, und es ist schon eine deutliche Verbesserung. Ich bin sicher, dass sich in dieser Hinsicht noch einiges tun wird in Zukunft.
Die beiden Bonuswaffen: Stachelkeule und Stahlstreitkolben
Bis dahin wünsche ich viel Spaß mit den verbesserten Eisenwaffen! Zögert nicht, entweder hier im Blog, auf der Downloadseite bei Morrowind Nexus oder im Release-Thread Kommentare zu hinterlassen!

Download auf Morrowind Nexus
Dropbox-Download

Releasethread (Deutsch)
Releasethread (Englisch)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen